Geben Sie einen neuen Suchbegriff ein und drücken Sie "Enter"
Loading
Industrie Museum
Region Polen
Produkt
EH415ST
Installateur
AV.Next
www.avnext.pl/
AV.Next bietet umfassende Lösungen für professionelle audiovisuelle Installationen auf Basis neuester technischer Trends und bietet gleichzeitig höchsten Servicestandard. AV.Next stattet Büros, Hotelanlagen, Kongresszentren, Einkaufszentren, Museen, Universitäten, Schulen, Restaurants, Clubs, Pubs und viele andere aus.
"Wir standen in direktem Kontakt mit Optoma, bevor das Projekt überhaupt begann, und seitdem haben wir die beste Unterstützung von ihnen erhalten. Wir sind sehr zufrieden mit dem Endergebnis - mit Optoma-Projektoren für die Ausstellung und Veranstaltungen, die das große Vermächtnis von Zdzisław Beksiński auf innovative Weise fortsetzen und darstellen."
Marcin Barycki, Vorstandsmitglied der Beksiński-Stiftung

Optoma setzt die unglaublichen Kunstwerke von Zdzisław Beksiński in Polen in Szene

Aufgabe Das Beksiński Museum in Sanok, Polen, das die verstörenden Schattenseiten des menschlichen Bewusstseins überzeugend zur Anschauung bringt, wollte die künstlerischen Geschichten von Beksiński auf einzigartige und visionäre Weise darstellen.
Lösung Der Optoma EH415ST wurde als beste Lösung für die Ausstellung von Beksiński ausgewählt und es wurden insgesamt sechs Projektoren installiert. Dieser Full HD 1080p Projektor bietet atemberaubende Bildqualität aus kurzer Entfernung. Zudem verfügt er über eine Helligkeit von 3.500 ANSI-Lumen - ideal für diese Installation, da die Beleuchtung nicht gedimmt werden muss.
Ergebnis Das Beksiński Museum war bestrebt, die erstaunlichen Werke von Beksiński auf schmeichelhafte, plakative und kreative Weise zu präsentieren.

Die Aufgabe

Das Beksiński Museum in Sanok, Polen, das die verstörenden Schattenseiten des menschlichen Bewusstseins überzeugend zur Anschauung bringt, wollte die künstlerischen Geschichten von Beksiński auf einzigartige und visionäre Weise darstellen.

Alle Bilder von Beksiński sind ohne Titel, um eine metaphorische Interpretation seiner Bilder zu vermeiden. Als Künstler war Beksiński fasziniert vom Tod, dem Zerfall-Abstraktionismus und dem östlichen Mystizismus, und es war eine fundamentale Voraussetzung, dass seine Arbeit möglichst naturgetreu in kräftigen Schwarztönen und klarem, sauberem Weiß dargestellt wurde, um die kleinsten Details seines großartigen Werks abzubilden.

Die Installationsfirma AV.Next wollte die beste Projektionslösung finden, um Beksińskis Kunstwerke zu präsentieren.

 

Die Lösung

Der Optoma EH415ST wurde als beste Lösung für die Ausstellung von Beksiński ausgewählt und es wurden insgesamt sechs Projektoren installiert. Dieser Full HD 1080p Projektor bietet atemberaubende Bildqualität aus kurzer Entfernung. Zudem verfügt er über eine Helligkeit von 3.500 ANSI-Lumen - ideal für diese Installation, da die Beleuchtung nicht gedimmt werden muss.

Der Projektor kann mit Crestron RoomView®, Telnet, Extron IP Link, AMX und PJ-Link ferngesteuert und überwacht werden, so dass nahezu alle Funktionen des EH415ST über ein Netzwerk kontrolliert werden können.

Die kräftigen Farben, die Helligkeit und die Eingänge des EH415ST erfüllen die Anforderungen perfekt. Die Arbeit von Beksiński wird in einer plakativen, lebendigen und modernen Form mit mehreren Displays dargestellt. Seine Arbeit erstreckt sich über drei verschiedene Bildschirme, die einen geschwungenen Effekt erzeugen, der das gesamte Erlebnis lebensecht und faszinierend macht.

Den größten Vorteil für die Installation stellte das Projektionsverhältnis dar, das ein 100-Zoll-Bild aus etwas mehr als einem Meter Entfernung ermöglichte. So entstand eine fantastische Sicht von allen Seiten durch den erzeugten Kurveneffekt über mehrere Bildschirme hinweg.

Das Ergebnis

Das Beksiński Museum war bestrebt, die erstaunlichen Werke von Beksiński auf schmeichelhafte, plakative und kreative Weise zu präsentieren.

Mit Unterstützung der Installationsfirma AV.Next und der Optoma EH415ST Projektoren war das Endergebnis ein großer Erfolg. Beksińskis Werke werden wunderschön mit fantastisch projizierten Farben dargestellt. Die tiefen, dunklen Schwarztöne und das klare, leuchtende Weiß lassen seine Exponate ultradetailliert und atemberaubend für die Zuschauer im Museum erscheinen.

Marcin Barycki, ein Vorstandsmitglied der Beksinski-Stiftung, meinte: "Wir standen in direktem Kontakt mit Optoma, bevor das Projekt überhaupt begann, und seitdem haben wir die beste Unterstützung von ihnen erhalten. Wir sind sehr zufrieden mit dem Endergebnis - mit Optoma-Projektoren für die Ausstellung und Veranstaltungen, die das große Vermächtnis von Zdzisław Beksiński auf innovative Weise fortsetzen und darstellen."

Equipment Liste

6x Optoma EH415ST Projektoren 6x BrightSign Player
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Online Erlebnis zu bieten. Möchten Sie mehr darüber wissen oder Ihre Präferenzen ändern? In unserer Cookie Policy erfahren Sie mehr.Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie Policy einverstanden.