Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Online Erlebnis zu bieten. Möchten Sie mehr darüber wissen oder Ihre Präferenzen ändern? In unserer Cookie Policy erfahren Sie mehr.Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie Policy einverstanden.
Suchen
Geben Sie einen neuen Suchbegriff ein und drücken Sie "Enter"
Loading
Industrie Museum
Region Moskau, Russland
Produkt
20m Kuppelprojektion und interaktive Projektionen
Installateur
VDNH
vdnh.ru/en/
Die VDNH ist die größte Ausstellungs-, Museums- und Freizeitanlage der Welt und einer der beliebtesten öffentlichen Räume in der russischen Hauptstadt. Bestehend aus rund 400 Gebäuden umfasst es Pavillon 57, der die Ausstellung „Russland - Meine Geschichte“ beherbergt.
Die Kombination aus dem hellen Optoma ZU1050 Projektor und dem spezifischen Objektiv war sehr schnell und einfach zu installieren und ermöglichte es uns, Raum zu nutzen, der sonst leer wäre. Bei dieser Installation, bei der kurze Fristen entscheidend waren, war die einfache Einrichtung und Konfiguration wichtig.
Ivan Odintsov, Executive Director für Russland - Meine Geschichte im Pavilion 57 of VDNH
Da weder zusätzliche Ausrüstung noch Warping-Software benötigt werden, lässt sich dies nicht nur einfach und zuverlässig bedienen, sondern stellt auch eine erschwingliche Lösung für die Kuppelprojektion dar.
Ivan Odintsov
Die Ausstellung vermittelt ein objektives Bild der Geschichte unseres Landes mit all seinen Siegen, Leistungen und Herausforderungen.
Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin
Die Exponate, die die Besucher wirklich beeindrucken, sind die Kuppelprojektionen, die es uns ermöglichen, unsere Geschichten auf eine einzigartige Art und Weise zu vermitteln. Kuppelprojektionen sind ist immer etwas Besonderes in Russland.
Ivan Odintsov

20m breite Kuppelprojektionen sind der Star von „Russland - Meine Geschichte“

Aufgabe 
Lösung 
Ergebnis 

Die Aufgabe

„Russland - Meine Geschichte“ wurde 2015 auf der VDNH in Moskau eröffnet, aber das Management wollte die Ausstellung neu erfinden und die Besucher mit neuester AV-Technik begeistern.

Untergebracht im Pavillon 57 der VDNH, präsentiert „Russland - Meine Geschichte“ Schlüsselmomente in der Geschichte des russischen Staates: Zeiten des Wohlstands und des Niedergangs, die Turbulenzen des Krieges, die Errichtung neuer Städte und die Eroberung neuer Gebiete, die Herrschaft der Ruriken und Romanows und Großereignisse im Laufe der Jahrhunderte.

Mit interaktiven Darstellungen und beeindruckenden Bildern wollte das Museum diese lebhafte Geschichte auf außergewöhnliche multimediale Weise zum Leben erwecken. Es entstand die Idee, eine Kuppelprojektion über der Besucherroute zu installieren, nicht nur um die Besucher zu beeindrucken und einzubinden, sondern auch, um mehr Platz für Exponate im Museum zu schaffen.

Die Lösung

Mit Hilfe von Historikern, Künstlern, Kameraleuten, Designern und Computergrafik-Experten erzählt die neue Ausstellung anhand von Projektionen, interaktiven Tafeln, Kuppelprojektionen und interaktiven Büchern die Geschichten der russischen Vergangenheit.

Insgesamt 89 Kurzdistanzprojektoren GT1070Xe mit Full HD wurden installiert, um auf Leinwände, konkave Kuppeln und interaktive Tafeln zu projizieren. Diese Projektoren wurden ausgewählt, weil sie ein 100" Full-HD-Bild aus etwas mehr als einem Meter Entfernung von der Projektionsfläche anzeigen können.

Für jedes der 14 interaktiven Bücher in der Ausstellung wurden pro Display zwei Optoma Full HD Projektoren eingesetzt. Dazu gehörten 14 Optoma HD144X Projektoren, sechs DH1008 Projektoren, sechs HD26 Projektoren und jeweils ein EH334 und EH335 Projektor. Diese wurden mit Mini-Prozessoren verknüpft, die die Markierungen lesen und je nach Seitenzahl den entsprechenden Inhalt anzeigen.

Doch das Highlight der neu renovierten Ausstellung sind die beiden 20 Meter breiten 360° Kuppelprojektionen. Sie erzählen die Geschichte des geliebten russischen Heiligen Sergius Radonezhsky, der als Wundertäter berühmt war und eine Reihe von Klöstern gründete, darunter das Trinity-Sergius Lavra bei Moskau. Die andere schildert die bewegte Geschichte Russlands im 20. Jahrhundert. Der hochwertige, helle Laserprojektor ZU1050 von Optoma in Kombination mit dem BX-CTADOME-Objektiv erwies sich als die ideale und kostengünstige Lösung, um die Kuppeldisplays oberhalb der Besucherwege zu erreichen. Die Geräte wurden in einer Säule in der Mitte des Raumes versteckt und projizierten nach oben in die riesigen Kuppeln.

Durch die Verwendung eines gewölbten Objektivs benötigte das Museum keine zusätzliche Ausrüstung. Dies war schnell zu installieren, Warping oder technische Kalibrierung waren nicht erforderlich. Das BX-CTADOME liefert eine beeindruckende 360° Projektion auf Pop-up oder permanent gebogenen Oberflächen von nur einem einzigen Projektor ganz ohne Blending. Das ist ideal für Planetarien, Simulationen, militärische und Live-Events oder bei 360° Projektionen für Kuppelgrößen zwischen zwei bis zehn Metern Durchmesser.

Da die Anlage unzugänglich installiert werden sollte, war es für das Museum von entscheidender Bedeutung, dass der Projektor zuverlässig war, weshalb er den 10.000 Lumen ProScene Projektor ZU1050 von Optoma mit MultiColor-Lasern wählte.

Dieser Projektor mit WUXGA Auflösung ist Teil DuraCore Laser Line Ups von Optoma, mit einer beeindruckenden Laufzeit der Lichtquelle mit mindestens 20.000 Stunden im Full Brightness Modus. Der luftdichte optische Motor ist unabhängig als IP6X zertifiziert und für den 24/7 Dauerbetrieb ausgelegt. Und da der Projektor eine lampenlose Laserlichtquelle verwendet, war er für den Einbau in die Mittelsäule ohne Überhitzungsgefahr geeignet.

Der ZU1050 bietet eine flexible Installation mit HDBaseT, 4 Ecken-Geometrieanpassung, 360°- und Porträtausrichtungen sowie fünf Objektivoptionen, die einen Projektionsabstand von 0,81m bis 35,5m ermöglichen. Er verfügt zudem über 100 Helligkeitseinstellungen für die optimale Anpassung beim Edge-Blending mehrerer Projektoren.

Ivan Odintsov, Executive Director für Russia - My History in Pavilion 57 der VDNH, meinte: Die Kombination aus dem hellen Optoma ZU1050 Projektor und dem spezifischen Objektiv war sehr schnell und einfach zu installieren und ermöglichte es uns, Raum zu nutzen, der sonst leer wäre. Bei dieser Installation, bei der kurze Fristen entscheidend waren, war die einfache Einrichtung und Konfiguration wichtig.

Da weder zusätzliche Ausrüstung noch Warping-Software benötigt werden, lässt sich dies nicht nur einfach und zuverlässig bedienen, sondern stellt auch eine erschwingliche Lösung für die Kuppelprojektion dar.

„Russland – Meine Geschichte“ in Moskau ist einer von über 15 Parks in ganz Russland. Schlüsselereignisse in der Geschichte Russlands werden hier einem breiten Publikum in einem interessanten und leicht verständlichen Format vermittelt. Mit der Nutzung von multimedialen und digitalen Inhalten lassen sich die Displays nun einfach gleichzeitig über alle Standorte austauschen - ohne aufwendige Logistik, um physische historische Artefakte in traditionellen Museen und Galerien zu teilen.

Die Nutzung von Multimedia wird es dem Museum ermöglichen, die Ausstellung häufig zu wandeln, die Qualität der Erlebnisse zu erhöhen und die Wiederholungsbesuche zu neuen Ausstellungen zu fördern.

Das Ergebnis

Die modernisierte Ausstellung „Russland – Meine Geschichte" wurde am Montag, 24. Dezember 2018, im Pavillon 57 im VDNH eröffnet. Die erneuerte Ausstellung hat die russische Geschichte von einem Schwarz-Weiß-Lehrbuch in ein helles, faszinierendes Erlebnis verwandelt, das jeden Russen in die Ereignisse seiner Heimat einbindet und inspiriert.

Die visuellen Lösungen dieser multimedialen Ausstellung werden mit Video-Infografiken, Animationen, 3D-Modellierung, interaktiven Displays und digitalen Rekonstruktionen geschaffen.

Ivan meinte: Die Exponate, die die Besucher wirklich beeindrucken, sind die Kuppelprojektionen, die es uns ermöglichen, unsere Geschichten auf eine einzigartige Art und Weise zu vermitteln. Kuppelprojektionen sind ist immer etwas Besonderes in Russland.

Sogar der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, hat die Ausstellung besucht. Er meinte: Die Ausstellung vermittelt ein objektives Bild der Geschichte unseres Landes mit all seinen Siegen, Leistungen und Herausforderungen.

Die digitalen Inhalte dieser Ausstellung werden mit anderen Ausstellungen in ganz Russland geteilt, somit können diese innovativen Projektionen übernommen werden. 

VDNH

Die VDNH ist die größte Ausstellungs-, Museums- und Freizeitanlage der Welt und einer der beliebtesten öffentlichen Räume in der russischen Hauptstadt. Bestehend aus rund 400 Gebäuden umfasst es Pavillon 57, der die Ausstellung Russland - Meine Geschichte beherbergt.

Addresse: 119, Prospect Mira, Moscow
[email protected]
www.vdnh.ru/en/
+7 (495) 544-34-00

Equipment Liste

89x GT1070Xe Short Throw (Projektionsleinwände und interaktive Tafeln); 6x DH1008, 6x HD26, 14x HD144X, EH334 und EH335 Projektoren (interaktive Bücher); 2x ZU1050 Laserprojektor mit BX-CTADOME-Objektiven (Kuppelprojektionen).