Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Online Erlebnis zu bieten. Möchten Sie mehr darüber wissen oder Ihre Präferenzen ändern? In unserer Cookie Policy erfahren Sie mehr.Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie Policy einverstanden.
Suchen
Geben Sie einen neuen Suchbegriff ein und drücken Sie "Enter"
Loading
Industrie Education
Region Oxford, UK
Produkt
EH7700 ProScene Projektor mit ST1 Objektiv
Installateur
Conferex Communications
www.conferex.co.uk
Herunterladen eines Fallbeispiels PDF
Conferex wurde 1986 gegründet und bietet AV-Geräte zum Verleih oder Verkauf sowie einen kompletten Installations- und Wartungsservice an. Diese etablierten und zuverlässigen AV-Experten mit Sitz in Somerset, in der Nähe von Bristol, können alle Ton- und Bildausrüstungen für Konferenzen und Veranstaltungen betreuen und bieten einen Video-Produktionsservice für Unternehmensvideos und Programmgestaltung sowie Aufnahme und Bearbeitung von Live-Event-Videos.
“The projectors work seamlessly with all the control equipment and the image quality is spot-on.  We are also really pleased with the lecture capture system.  Most systems are of a very poor quality but by installing the wide-angle lens cameras and the dedicated audio equipment with multiple inputs directly to the recording software – it really is first class.”
Ivan Constable, Director at Conferex
“Reliability of the equipment was absolutely key. If a unit fails, we would need to erect a scaffold tower over the seats, which in itself, takes around half a day to put up. Our lecture theatres are always fully booked and we have just half a day available each week for maintenance. This is one of the reasons we chose Optoma and opted for the dual lamp EH7700 ProScene projectors. "It was also important to us that we use the same projectors across all lecture theatres. These needed to be high resolution and bright, as well as reliable. We had a tight budget to completely refurbish all our lecture theatres, including the IT equipment. I am delighted to say that we got exactly what we wanted."
Simon Ellis, IT Manager at the University
“There is nowhere else in the university where the AV equipment is done so well.  Our time spent in planning this has certainly paid off!"
Simon Ellis, IT Manager at the University

Oxford University installiert zukunftssichere AV-Systeme bei grossen Moderisierungen

Aufgabe Im Rahmen der kompletten Renovierung musste das Department of Zoology an der Universität Oxford seine Hörsäle mit zuverlässigen, zukunftssicheren AV-Geräten wie einem zentralen Kontrollraum und einer Funktion zur Erfassung von Vorträgen generalüberholen.
Lösung Conferex Communications installierte in jedem Hörsaal zwei Optoma ProScene EH7700 Projektoren mit Audio Equipment, Kameras für die Vorlesungsaufnahme und den zentralen Steuerungslösungen. Es wurde eine Glasfaserverkabelung verwendet, die es der Universität ermöglicht, Komponenten einfach zu ersetzen und schließlich auf 4K-Projektoren zu aktualisieren, ohne das gesamte System verändern zu müssen.
Ergebnis Ivan Constable, Direktor bei Conferex, meinte: Die Projektoren arbeiten reibungslos mit allen Steuergeräten und die Bildqualität ist einwandfrei. Die Kameras können den Vortrag aus mehreren Blickwinkeln aufzeichnen, um die Präsentation, die Tafel sowie die Dozenten und/oder Schüler zu zeigen. Mit einem zentralen Kontrollraum kann die Universität nun ihre Sitzplatzkapazität für beliebte Sitzungen erhöhen, indem sie den Vortrag über alle Hörsäle hinweg ausstrahlt. Simon Ellis, IT-Manager an der Universität, meinte: An keinem anderen Ort der Universität ist die AV-Ausstattung so gut. Die Zeit, die wir investiert haben, hat sich sicherlich ausgezahlt!

Die Aufgabe

Das Institut für Zoologie an der Universität Oxford musste seine drei wichtigsten Hörsäle im Rahmen eines umfassenderen Projekts zur Sanierung des gesamten Gebäudes in Tinbergen komplett generalüberholen.

Obwohl es sich um die wichtigste Lehrstätte der Universität handelt, hatten sich die Hörsäle in mehr als zwei Jahrzehnten nicht verändert.

Die Sanierung umfasste die Modernisierung der Sitzgelegenheiten, Teppiche und Inneneinrichtung sowie der AV-Ausstattung. Dazu gehörten der Austausch der alten XGA und WXGA Projektoren und des Kontrollraum-Equipments sowie die Installation von Kameras und Audiogeräten, mit denen Vorträge aufgezeichnet werden können.  Die Vorlesungsaufnahme ermöglicht es den Studierenden, Vorlesungen zur Überprüfung zu wiederholen und kann beispielweise legasthenischen Schülern helfen, Sitzungen in ihrem eigenen Tempo zu verfolgen.

Jeder Hörsaal hatte seinen eigenen Kontrollraum. Das Projekt musste eine zentrale Kontrollanlage für alle drei schaffen.

Es war zwingend erforderlich, dass alle Geräte einwandfrei arbeiten und langfristig eine zukunftssichere Technologie und Infrastruktur bieten.

Zuletzt war das Budget für die gesamte Sanierung knapp kalkuliert und es gab einen engen Zeitrahmen von wenigen Monaten im Sommer.

Die Lösung

Sitze, Decke und alte Ausrüstung wurden entfernt und die Auftragnehmer für die Teppiche, Sitzgelegenheiten und AV-Equipment wurden in den folgenden zwei Monaten koordiniert. 

Conferex Communications wurde beauftragt, die gesamte AV-Lösung mit Projektoren, Audio, Kameras für die Erfassung von Vorlesungen und Steuerungstechnik zu liefern und zu installieren.

In jedem Hörsaal installierten sie zwei Optoma EH7700 ProScene Projektoren. Diese WUXGA Projektoren verfügen über eine Helligkeit von 7.000 ANSI Lumen und erzeugen mit der BrilliantColor™ Technologie beeindruckend helle Bilder mit perfekt ausbalancierten, lebensechten Farben.

ProScene Projektoren sind für hohe Zuverlässigkeit konstruiert. Die staubversiegelte, filterfreie Bauweise verhindert, dass Staub und Schmutz das System beeinflussen und sorgt für eine optimale Bildqualität bei minimaler Wartung. Sie nutzen die DLP®-Technologie, die von Texas Instruments entwickelt wurde und mit Millionen von Spiegeln hochwertige Bilder produziert, die im Laufe der Zeit keinen Farbabbau erleiden, wie es bei konkurrierenden Projektor-Technologien der Fall ist.

Der EH7700 verfügt über ein Duales Lampensystem, für hohe Zuverlässigkeit. Beide Lampen können zusammen verwendet werden, um die maximale Helligkeit zu erreichen und sie bieten Redundanz, sollte eine der Lampen ausgefallen sein. Alternativ kann eine einzelne Leuchte im Relay-Modus verwendet werden.

Der Projektor kann mit Crestron RoomView®, Extron IP Link, AMX und PJ-Link aus der Ferne verwaltet und überwacht werden, so dass nahezu alle Funktionen über ein Netzwerk gesteuert werden können. Er verfügt über eine umfangreiche Konnektivität, die eine große Anzahl von Computer- und Videoeingängen unterstützt, darunter VGA und zwei HDMI-Ports.

Motorisierter Lens Shift, Fokus und Zoom in Kombination mit den umfangreichen Objektivoptionen, 360°- Betrieb und austauschbare Farbräder garantieren Flexibilität bei der Installation.

Das Bild von jedem Projektor wird in jedem der drei Hörsäle direkt auf die Wände projiziert. Die Wände wurden mit Screen Goo bemalt, einer hochauflösenden Acrylwasser-Farbe, die speziell für die Videoprojektionsbranche entwickelt wurde.

Jeder Projektor wurde mit einem SY Electronics Apollo Multi-Format Matrix Switcher verbunden. Mit zwei Bildern, die zur Verfügung stehen, kann der Dozent mehrere Quellen zeigen, darunter Bilder von Visualisern, Kameras, Powerpoint-Präsentationen und Video. Darüber hinaus können sie Webcasts übertragen und Skype-Kommunikation mit Moderatoren zeigen, die nicht unbedingt an der Universität ansässig sind.

Die Kameras können den Vortrag aus mehreren Blickwinkeln aufzeichnen, um die Präsentation, die Tafel sowie die Dozenten und/oder Schüler zu zeigen.

Für den Audio-Klang wurde der größte Hörsaal mit zwei leistungsstarken Martin Audio Mini Line Array Speakers ausgestattet. Kleinere Tannoy VLS Column Array Speakers waren perfekt für die beiden anderen Hörsäle. Diese sind darauf ausgerichtet, die gestaffelten Sitzgelegenheiten des Hörsaals zu berücksichtigen und den Klang über den gesamten Raum zu übertragen.

Sennheiser Omnidirectional Remote Paddle Antennen wurden installiert, um die von kabellosen Roaming-Mikrofonen empfangenen Audiosignale zu verbessern.

Das Video-Aufnahmesystem verfügt über vier Eingänge plus Audio und jeder Eingang geht in die Aufzeichnungssoftware. Dies stellt sicher, dass qualitativ hochwertige Audio- und Videoaufnahmen aus den Vorträgen erfasst und für die zukünftige Betrachtung gespeichert werden. 

Darüber hinaus kann die Universität ihre Sitzplatzkapazität für beliebte Sitzungen erhöhen. Sollte in einem Hörsaal beispielsweise nicht genügend Platz sein, können Ton und Bild aus diesem Hörsaal in alle drei übertragen werden.

Es wurde ein neuer zentraler Kontrollraum errichtet, der alle drei Hörsäle bedient. Die Referenten können fast alle Funktionen, einschließlich Beleuchtung, Audio und Projektor-Anzeige, über das Podium steuern.

Conferex verwendete eine zukunftssichere Glasfaserverkabelung für das System, die es der Universität ermöglicht, Komponenten einfach zu ersetzen und schließlich auf 4K-Projektoren zu aktualisieren, ohne das gesamte System verändern zu müssen.

Das Ergebnis

Ivan Constable, Direktor bei Conferex, meinte: Das war ein wirklich spannendes Projekt. Die Generalüberholung bot uns die Möglichkeit, ein System von Grund auf neu zu entwickeln, das alles bietet, was die Universität jetzt braucht, und zukünftig technologisch verbessert werden kann.

Die Projektoren arbeiten reibungslos mit allen Steuergeräten und die Bildqualität ist einwandfrei. Wir sind auch sehr zufrieden mit dem Aufnahmesystem für Vorlesungen.  Die meisten Systeme sind von sehr schlechter Qualität, aber durch die Installation der ferngesteuerten PTZ HD-Kameras und der dedizierten Audiogeräte mit mehreren direkten Eingängen zur Aufnahmesoftware – das ist wirklich erstklassig.

Simon Ellis, IT-Manager an der Universität, meinte: Die Zuverlässigkeit der Geräte war absolut entscheidend. Wenn ein Gerät ausfällt, müssten wir ein Gerüst über den Sitzen aufbauen, was einen halben Tag in Anspruch nimmt. Unsere Hörsäle sind immer ausgebucht und wir haben nur einen halben Tag pro Woche zur Wartung zur Verfügung. Das ist einer der Gründe, warum wir uns für Optoma und das Duale Lampensystem des EH7700 ProScene Projektors entschieden haben.

Simon ergänzte: Uns war es auch wichtig, dass wir über alle Hörsäle hinweg die gleichen Projektoren einsetzen. Diese mussten hochauflösend, hell und zuverlässig sein. Wir hatten ein knappes Budget, um alle unsere Hörsäle, einschließlich der IT-Ausstattung, komplett zu renovieren. Ich freue mich, sagen zu können, dass wir genau das bekommen haben, was wir wollten.

An keinem anderen Ort der Universität ist die AV-Ausstattung so gut. Die Zeit, die wir investiert haben, hat sich sicherlich ausgezahlt!

 

Department of Zoology, University of Oxford
Das Department of Zoology steht im Zentrum der Forschung und Lehre der Biologie in Oxford. Im Mittelpunkt der Forschung stehen die vier Themen Verhalten, Krankheit, Ökologie und Evolution. Die Abteilung befindet sich in der Abteilung Mathematik, Physik und Lebenswissenschaften.

The Tinbergen Building
South Parks Road
Oxford, OX1 3PS
01865 271 234
www.zoo.ox.ac.uk

Equipment Liste

Hörsaal A: 2x EH7700 mit ST1 Objektiven, 2x Martin Audio Mini Line Array Speakers, Lumens cameras, 2x Sennheiser Omnidirectional Passive Antennas, Steuerung Hörsaal B & C: 2x EH7700 mit ST1 Objektiven, Lumens cameras, 2x Tannoy VLS Column Array Speakers, 2x Sennheiser Omnidirectional Passive Antennas, zentrale Steuerung für alle 3 Hörsäle: Video Rack: SY Electronics 16x16 HDMI to SDI Matrix Switcher, Black Magic Design 40x40 SDI Router und Multiviewer, SY Electronics Apollo Multiformat Matrix Switcher und Black Magic Design Format Konverter. Audio Rack: Crown DriveCore Verstärker, Sennheiser Wireless Microphone Receiver. Steuerpult: Behringer X32 Sound Desk, Lumens Joystick Remote Control für PTZ Kameras, Kontrollschirme für alle Hörsäle und dedizierte PC’s für Vorlesungs-Aufnahme. Geschützt durch Eaton 9155 UPS (unterbrechungsfreie Stromversorgung) im Falle eines Stromausfalls.